Kategorienarchiv: Allgemein

Mrz 19

Rentenerhöhung 2008

Für die Rentner gibt s 2008 voraussichtlich nur eine geringe Rentenerhöhung. Für die fast 20 Millionen Rentner erhöht sich die Rente nur geringfügig. Das ist zwar von der Deutschen Rentenversicherung noch nicht bestätigt worden, aber man geht davon aus das die Rentenerhöhung höchstens um 0,5 Prozent steigen wird. Die Entscheidung darüber wird im Arbeitsministerium beschlossen. …

Weiter lesen »

Sep 18

Riesterrente

Die Riester-Rente verkauft sich besser denn je: Allein im ersten Quartal 2007 kamen 620.000 neue Verträge hinzu, derzeit sparen insgesamt über 8,5 Millionen Deutsche auf diese Weise für private Altersvorsorge. Das lange verschmähte, staatlich geförderte Produkt hat sich vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan gewandelt. Dass Riester zum Star wurde, hat nicht zuletzt mit einer …

Weiter lesen »

Sep 18

Altersvorsorge und Rente

Die Botschaft, dass die gesetzliche Rente nicht mehr für die finanzielle Absicherung des Lebensabends ausreicht, ist bei den Deutschen angekommen. Vom Wissen zum Handeln ist es aber offenbar noch ein weiter Weg – das ergab zumindest das aktuelle Altersvorsorge-Barometer von JPMorgan Asset Management Jeder Dritte kann sich keine Vorsorge leisten. Demnach sieht sich nur rund …

Weiter lesen »

Sep 18

Fondsgebundene Lebensversicherung

Fondsgebundene Lebensversicherungen finden immer mehr Zulauf. Bei einer solchen Anlage legt der Versicherer einen Teil der Beiträge in Fonds an. So werden Gewinnperspektiven einer Fondsanlage mit der Versorgungsleistung einer Lebensversicherung kombiniert. Garantie auf das Ersparte Garantie auf das Ersparte gab es bei reinen Fondspolicen bislang allerdings nicht. Neue Produkte bieten genau das: Die Ablaufleistung der …

Weiter lesen »

Jul 24

Recht auf Rente

Die betriebliche Altersvorsorge gewinnt für die Absicherung des Lebensstandards im Alter immer mehr an Bedeutung. Die gesetzliche Rente allein – das ist mittlerweile allgemein bekannt – reicht nicht mehr aus. Die Betriebsrente ist eine besonders attraktive Form des Sparens für den Ruhestand. Denn wer sich für eine Entgeltumwandlung entscheidet, kann bis zu vier Prozent der …

Weiter lesen »

Jul 18

Berufsunfähigkeit

Die Ursachen für Arbeitsunfähigkeit und Berufsunfähigkeit in Deutschland haben sich stark gewandelt. So ist nach einer aktuellen Studie des BKK Bundesverbandes die Zahl der Krankheitstage wegen psychischer Störungen seit 1991 um 33 Prozent gestiegen. Die Zunahme sei in allen Altersgruppen zu beobachten, bei Männern stärker als bei Frauen, so der BKK Bundesverband. Diese Entwicklung spiegelt …

Weiter lesen »

Jul 02

steuerbegünstigte Basisrente

Der Staat hilft den Bürgern, fürs Alter vorzusorgen – und das vor allem in zwei Varianten: mit der Riester- und der Basisrente, auch Rürup-Rente genannt. Während „Riester“ boomt, war „Rürup“ lange Zeit kein Renner. Doch das Interesse an dem Produkt wächst stark – aus gutem Grund. Auch Zusatzbausteine sind steuerbegünstigt. Für Freiberufler und Selbständige ist …

Weiter lesen »

Jul 02

Betriebsrente lohnt sich

Die Vorsorge über den Chef, also die betriebliche Altersversorgung, wird für Arbeitnehmer immer mehr zum unverzichtbaren Bestandteil einer zusätzlichen Rente. Wer sich für eine Entgeltumwandlung entscheidet, kann bis zu vier Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der deutschen Rentenversicherung von seinem Gehalt oder Lohn – das sind zurzeit 2.520 Euro jährlich – als Beiträge in den Aufbau einer …

Weiter lesen »

Apr 11

Sozialversicherung

Entstehende Sozialversicherungpflicht ist kein Kündigungsgrund. Fällt bei einem Sozialversicherungsfreien Arbeitnehmer im Laufe des Arbeitsverhältnisses die Sozialversicherungsfreiheit weg, so kann man Ihn nicht kündigen. Bei einen teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmen mit Studentenstatus hat das Bundesarbeitsgericht so entschieden. Dieser war bei einen Großflughafen im Gepäckbodendienst beschäftigt. Der Sozialversicherungträger ging von 2002 bei einer Studiendauer von über 25 Semestern von …

Weiter lesen »

Apr 04

gesetzlich Versicherte

Einige Leistungen von gesetzlich Versicherten werden ausgeweitet. Dazu zählen: Impfungen, Eltern Kind Kuren, Rehabehandlungen für alte Menschen und die Betreuung von Schwerstkranken und Sterbenden in den eigenen vier Wänden. Wer jedoch dir Vorsorgeuntersuchungen nicht macht und später erkrankt muss mehr zuzahlen. Die Kliniken werden für ambulante Behandlungen geöffnet. Gesetzliche Krankenkassen können neuerdings Wahltarife anbieten, z.B. …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen