«

»

Jul 02

Betriebsrente lohnt sich

Die Vorsorge über den Chef, also die betriebliche Altersversorgung, wird für Arbeitnehmer immer mehr zum unverzichtbaren Bestandteil einer zusätzlichen Rente. Wer sich für eine Entgeltumwandlung entscheidet, kann bis zu vier Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der deutschen Rentenversicherung von seinem Gehalt oder Lohn – das sind zurzeit 2.520 Euro jährlich – als Beiträge in den Aufbau einer Betriebsrente investieren. Dieser Teil des Bruttolohns ist von der Steuer und bis Ende 2008 von der Sozialversicherung befreit. Der Höchstbetrag kann sogar um einen weiteren steuerfreien Betrag von 1.800 Euro aufgestockt werden, dieser ist aber nicht versicherungsfrei. Bei Wechsel des Arbeitgebers können Arbeitnehmer ihren Vertrag „mitnehmen“. Studie: Nachholbedarf bei kleinen Firmen. Die Mitarbeiter von Großunternehmen nutzen im Durchschnitt die Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung häufiger und sind damit deutlich besser versorgt als ihre Kollegen in mittleren und kleineren Betrieben. Viele können von der Betriebsrente alleine nicht gut leben. Das ergab eine repräsentative Studie des Kölner Marktforschungsinstituts psychonomics.

Fast zwei Drittel bieten ihren Beschäftigten eine betriebliche Altersversorgung an oder wollen dies in naher Zukunft tun. Rechtsanspruch seit 2002 Besonders signifikant: Nur 46 Prozent der Firmen mit bis zu 20 Mitarbeitern bieten ihren Angestellten die Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung. „Viele Arbeitnehmer und selbst manche Arbeitgeber wissen noch nicht, dass jeder Mitarbeiter seit 2002 einen Rechtsanspruch hat, über seine Firma einen Teil seines Gehalts steuerbegünstigt in eine betriebliche Altersversorgung zu investieren. Bei Fragen zur Rente und der Altervorsorge, sollten Sie unbedingt einen Anwalt hinzuziehen.

Schreibe einen Kommentar

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen